Kostenloses und mehr

zurück zur Blog-Übersicht


Ich liebe es ja, mir Farbmuster zu überlegen und sie dann auf ganz normalem, karierten Papier oder in einer Excel-Tabelle mit quadratischen Zellen aufzumalen. Leider komme ich wegen meiner laufenden Projekte nicht dazu.

 

Was mich aber nicht davon abhält, hin und wieder das Internet nach dem Stricken von Einstrickmustern (Jaquard , Fair Isle etc.) zu durchforsten und mich inspirieren zu lassen. Dabei stieß ich heute auf ein schönes und noch dazu kostenloses Angebot von Derya Davenport auf Ihrem wunderbaren Blog. Sie hat ein "Knitting on Paper" entwickelt, das sie als kostenlosen Download anbietet und das um einiges besser ist als Papier mit  quadratischen Kästchen.

 

Das Knitting on Paper zeigt die Maschen so, wie sie später auch tatsächlich im glatt rechts gestrickten Modell aussehen werden - nämlich als kleine "V". Diese Kästchenform zeigt viel deutlicher und realistischer, wie sich ein Muster später im gestrickten Teil machen wird. Eine tolle Idee, wie ich finde. Man kann sich das Papier in verschiedenen Größen und Ausrichtungen einfach herunterladen, sich ein paar Buntstifte schnappen und seiner Fantasie bei einer schönen Tasse Kaffee freien Lauf lassen. Was ich sicher tun werde, sobald ich wieder etwas Zeit finde.

 

Was liegt momentan an? Nun, zunächst einmal warte ich fieberhaft auf die Veröffentlichung meines ersten Büchleins "Lace stricken mit Sockengarnen", die am 09. März endlich stattfinden wird. Vorbestellungen sind schon reichlich vorhanden und ich bin schon sehr gespannt auf das Feedback.

 

Neues Design: "Josephine"

Dann habe ich mein neuestes Design endlich fertiggestellt. Passend zum kommenden Frühling habe ich den zweifarbigen Raglanpullover "Josephine" aus reiner Baumwolle gestrickt. Aus Wolle oder Alpaka macht er sich aber ganz bestimmt auch als Winterpullover sehr gut. Momentan wird die Anleitung noch von einigen meiner lieben Strickkolleginnen testgestrickt, aber ich denke, dass ich sie spätestens Ende März veröffentlichen kann. Wer übrigens als Teststrickerin für meine Designs mitmachen möchte, kann gern unserer facebook-Gruppe "Strickreich" beitreten und sich anschauen, ob ein passendes Projekt dabei ist. Die Gruppe ist noch im Aufbau, aber im Laufe der Zeit werden ganz sicher immer mehr Modelle zur Auswahl stehen.


Video Lehrgang Pulloverdesign

Anfang März werde ich einige Tage in Berlin verbringen und zusammen mit dem Team von makerist.de ein Lehrvideo drehen.  Das Motto: "Designe Deinen eigenen Pullover". Hier werde ich ausführlich erklären, wie man eigentlich vorgehen muss, wenn man sich einen Pullover so ganz ohne Anleitung auf den Leib stricken möchte. Vom richtigen Erfassen der Körpermaße über nötige Zugaben bis hin zur Umrechnung der Maße in Maschen und Reihen - hier werden hoffentlich alle Fragen zu diesem Thema behandelt. Viele Tipps und Kniffe gibt es zwischendurch natürlich auch. Und natürlich gibt es auch ein Pullovermodell, das als Anschauungsstück zum Nachstricken gezeigt wird. Wann genau das Video veröffentlicht wird, steht momentan noch nicht fest - aber wer mag, kann sich den Kurs schon jetzt unverbindlich vormerken. Sobald das Video fertig ist, verschickt makerist dann einen 50%-Gutschein (!) an alle Interessenten.


Noch ein Buch

Und last but not least stecke ich gerade in den Vorbereitungen für ein weiteres Booklet, das voraussichtlich im September herauskommen wird. Dazu gibt es später an dieser Stelle weitere Informationen. Für den Moment nur so viel: Es wird herrlich kuschelig.


So sieht er also aus, mein Alltag zwischen Stricknadeln, Maschenpapier und Terminkoordination. Für Staubsauger und Kochtopf bleibt da nicht viel Zeit übrig, und so sieht es momentan auch manches Mal aus bei mir. Aber wisst Ihr was? Das ist mir völlig egal, ich bin so beschäftigt, dass ich das Chaos sowieso nicht sehe ;-)


Bis bald!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0