Teststricken:  Pullover "Daria"

Status: Geschlossen (keine Anmeldung mehr möglich)

Raglanpullover Josephine
Vergrößern durch Anklicken

Start: 03. Februar 2020

Ende: 05. März 2020



Bitte lest Euch vor Eurer Anmeldung die Bedingungen für das Teststricken genau durch!


"Daria" ist ein relativ schmal geschnitter Pullover mit einer Lacemuster-Rundpasse. Er wird in einem Stück von unten nach oben gestrickt, lediglich die Unterarmmaschen müssen zum Schluss zusammengenäht werden (das sind allerdings lediglich beidseitig 16 Maschen).Das Lacemuster ist ein eher selten vorkommendes Muster aus Japan - es ist für alle, die sich mit Lacemustern auskennen, aber sehr leicht zu stricken. Innerhalb des Muster erfolgen in der Passe keine Abnahmen, es wird also ganz einfach immer nur rund gestrickt. Die Bündchen bestehen aus einem kleinen Schachbrettmuster, eingerahmt von jeweils 4 kraus rechts gestrickten Reihen.

 

Die Anleitung enthält Angaben für die Größen XS (S, M, L, XL, XXL) .Der Brustumfang des fertigen Pullovers beträgt 88 (94, 100, 106, 112, 118) cm
 cm. Optimal sitzt der Pullover, wenn der Brustumfang des Pullis ca. 2-4 cm weiter ist als der eigene Brustumfang.

 

 

Maschenprobe:

21 M und 31R in glatt rechts mit Nadelstärke 4,0 mm = 10 x 10 cm (nach dem Waschen gemessen)

 

(Achtung: Die Angabe der Nadelstärke ist nur ein Anhaltspunkt- Ihr müsst natürlich die Stärke wählen, mit der Ihr die angegebene Maschenprobe erreicht).

 

Das braucht Ihr:

  • mittelstarkes Garn mit einer Lauflänge von ca. 210m/100 g - ich habe hier die "Puro Lino" von Buttjebeyy in "Rotholz" verwendet.
    Man braucht 5 (5, 6, 6, 7, 8) Stränge
  • Rundstricknadeln  3,5 mm (oder die Stärke, die die angegebene Maschenprobe ergibt), 80 und 120 cm lang
  • Rundstricknadeln 3,0 mm, 80 cm lang (für die Lacemuster-Passe)
  • Nadelspiel 3,5 mm (oder die Stärke, die die angegebene Maschenprobe ergibt)
  • 4 Maschenmarkierer
  • 3 Hilfsnadeln

Bildergalerie (vergrößern durch Anklicken)

Anforderungen

Diese Pullover kann von jedem gestrickt werden, der über das reine Anfängerstadium hinaus ist und Erfahrung im Stricken von Lacemustern ist. Das Muster selbst ist sehr eingängig und leicht zu stricken..

 

Wichtig: Eventuelle Fehler müssen möglichst sofort an mich weitergegeben werden, damit auch ich sie in der Anleitung entsprechend korrigieren und die anderen Teststricker informieren kann.

 

Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr den Fertigstellungstermin am 05. März auch wirklich einhalten könnt, da die Anleitung am Wochenende darauf Premiere hat und veröffentlicht wird.

 

Erlaubtes und Unerlaubtes

Das Garn darf ersetzt werden, sofern ihr damit die angegebene Maschenprobe erhaltet. Es muss exakt nach der Anleitung gestrickt werden, sie darf in dieser Phase nicht modifiziert oder geändert werden. Nur so kann ich überprüfen, ob alles wie geplant machbar ist und passt. Dass die Farbe frei gewählt werden darf, versteht sich von selbst.

 

Gern dürft Ihr die Fortschritte und das Ergebnis Eurer Arbeit überall zeigen, es handelt sich hierbei nicht um einen Kundenauftrag und ist somit kein Geheimprojekt. Auf keinen Fall aber darf die Anleitung weitergegeben werden.

 

Aus gegebenem Anlass muss ich darauf hinweisen, dass Teststricker, die ohne triftigen Grund den Fertigstellungstermin nicht einhalten, von zukünftigen Teststrickaktionen ausgeschlossen werden.

 

Und natürlich dürft Ihr Euch jederzeit innerhalb der Gruppe über Eure Eindrücke und Erfahrungen austauschen. Auch Kritik wird gern entgegengenommen.

 


Für dieses Modell habe ich bereits Strickerinnen für alle Größen gefunden, daher können leider keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden.